SAB Videos

Jedes Jahr im Herbst wundern sich so manche Angler über sonderbare Aktivitäten am Irrsee. Denn ein, ein Netz auslegendes Fischerboot sieht man am Irrsee nicht so oft. Genauer gesagt nur einmal im Jahr. So wie heuer am 8. Oktober. Vom Sommerplatz ausgehend, wurde um 16:00 h ein Netz ab einer Tiefe von 12 m quer über den See auf Grund gesetzt. Es kam ein nummerierter Netzsatz mit 11 Einzelnetzen gestaffelter Maschenweiten (15, 20, 25, 30, 35, 45, 55 und 70 mm; Höhe 3 m und Länge 30 m) zum Einsatz, wobei von den Maschenweiten 15 bis 35 mm jeweils ein Netz und von den Maschenweiten 45, 55 und 70 mm jeweils zwei Netze eingesetzt wurden. Die gesamte Netzfläche betrug 990 m². Die gefangenen Maränen wurden den Netznummern entsprechend in verschiedenen Behältern gelagert.

Empfohlene Videos

Facebook
Twitter
Youtube

A- A A+