SAB - Kinderfischen 2019

Gratis Fischen und Grillen mit dem Sportanglerbund Vöcklabruck

Alle Fotos und der Bericht vom gemeinsamen Fischen.

Angeln ist cool und macht Spaß. Unter diesem Motto stand unser jährlich stattfindendes Fischen und Grillen für Kinder. Der Sportanglerbund versucht im Rahmen dieser Veranstaltung das Angeln auch als eine lehrreiche und aufregende Tätigkeit für Kinder in der Natur zu vermitteln. Für den Sportanglerbund Vöcklabruck ist es, als einer der größten Fischereivereine in Österreich, geradezu eine Verpflichtung, die Kinder und Jugendarbeit im Verein, aber auch im Bezirk zu fördern. Das Fischen mit Kindern hat sich daher im Laufe der Jahre zu einer richtigen Traditionsveranstaltung entwickelt.

Der Hallenbadteich ist auf Grund seiner flachen Uferregion und seiner Überschaubarkeit sehr gut für eine derartige Veranstaltung geeignet. Denn die Sicherheit der teilnehmenden Kinder hat ja absolute Priorität. Vor dem Angeln wurden den Kindern aber noch einige Dinge übermittelt. Welche Ausrüstung man benötigt, was für einen Köder man benutzen sollte und wann und wo die Fische am besten beißen. Mit großer Begeisterung versuchten die Kinder nach diesen Ratschlägen Forellen und Karpfen zu überlisten.

Da nur Forellen entnommen wurden, stand natürlich die Handhabung der gefangenen Fische an oberster Stelle. Karpfen, Schleien, Barsche, Rotaugen und sogar ein Zander wurden von den SAB Betreuern wieder zurückgesetzt. Den Kindern wurde dabei vorgezeigt wie man einen gefangenen Fisch abhakt und so schonend wie möglich wieder in das Gewässer zurücksetzt. Zahlreiche Helfer und der Vorstand des SAB Vöcklabruck hatten immer ein waches Auge auf unseren Anglernachwuchs. Besonders bei den kleinen Katastrophen, wie Schnurknäuel oder abgerissene Wasserkugeln, waren Helfer des Sportanglerbundes zur Stelle und standen den kleinen Anglern mit Rat und Tat zur Seite.

Zum Ferienausklang einige Stunden, gemeinsam mit Eltern und Freunden, am Teich zu verbringen, Anglerherz was will man mehr. Es ist auch immer wieder eine große Freude, wenn man beobachtet, mit welcher Begeisterung die JunganglerInnen versuchen einen Fisch an den Haken zu bekommen. Die Fangerfolge blieben zwar überschaubar, doch dafür hatte man mehr Zeit für Wurfübungen und Köderkunde. Es waren ja auch einige Kinder dabei, die noch nie mit einer Angel gefischt hatten. Leicht möglich, dass dabei so mancher Betreuer an seine ersten Würfe gedacht hat. Doch nach ein paar Probewürfen konnten auch diese Kinder ohne größere Probleme auswerfen. Auffällig war auch dass immer mehr Mädchen bei dieser Veranstaltung mitmachen. Waren vor etlichen Jahren Mädchen noch die Ausnahme, so ist es heute eine Selbstverständlichkeit und niemand schaut mehr erstaunt, wenn eine Fischerin am Teich steht. An Ehrgeiz mangelt es den Mädels nicht, denn schließlich will man den Jungs zeigen wie man Forellen fängt. Was uns ja am ersten Tag zu unserem Erstaunen auch gezeigt wurde. Aber auch die Verpflegung am Teich kam nicht zu kurz. Von unseren Damen mit Getränken versorgt, konnten die Kinder unbeschwert die letzten Ferientage genießen, neue Freunde kennenlernen und gemeinsam dem Abenteuer Fischen nachgehen.

Zum Abschluss des diesjährigen Kinderfischens gab es für jedes Kind noch eine Urkunde, ein Kapperl und ein Dankeschön unseres Organisationschefs. Für das leibliche Wohl unserer jungen Gäste sorgte unser Grillmeister Alois Übleis mit gegrillten Forellen. Das SAB Kinderfischen war somit wieder ein voller Erfolg und es gab, auch wenn nicht alle Kinder etwas gefangen haben, durchwegs zufriedene Gesichter.

 

Kinderfischen 2019

 

Kinderfischen 2019

 

Kinderfischen 2019

 

Kinderfischen 2019

 

Kinderfischen 2019

 

Kinderfischen 2019

 

Kinderfischen 2019

 

Kinderfischen 2019

 

Kinderfischen 2019

 

Kinderfischen 2019

 

Kinderfischen 2019

 

Kinderfischen 2019

 Kinderfischen 2019  Kinderfischen 2019  Kinderfischen 2019  Kinderfischen 2019
 Kinderfischen 2019  Kinderfischen 2019  Kinderfischen 2019  Kinderfischen 2019

Facebook
Twitter
Youtube

A- A A+